2. Alpenglühen Fanfest in Viehhofen

2. Alpenglühen-Fanfest in Viehhofen

Foto: Verena Piwalt

Von 10.06. – 12.06.2016 war in Viehhofen (Salzburg) Party angesagt.

Der Grund dafür: Dominik Amadeus Leitold alias Da Wadltreiber, lud zum 2. Alpenglühen – Fanfest ein.

Ein Nachbericht der rasenden Fan Reporterin Verena Piwalt…

2. Alpenglühen Fanfest in Viehhofen

Gestartet wurde mit der WarmUp-Party um 19 Uhr im Gasthaus „Die Schmiede“. Nach der offiziellen Begrüßung, spielte Dominik gemeinsam mit seinem Vater und Thomas Reitsamer auf. Die Stimmung war von Anfang an perfekt. Zuerst wurde noch draußen mitgesungen und getanzt, später wurde dann die Party nach drinnen verlegt. Irgendwann in der Früh fanden wir den Weg ins Bett um so halbwegs fit für die anstehende Fan-Wanderung zu sein.

Treffpunkt zur Wanderung: 10:00 Uhr Dorfplatz – Wetter: Regen, Regen, Regen.

Man hörte am Dorfplatz Sätze wie „Das wird nichts mit der Wanderung oder das zieht er nicht durch.“ Dann fuhr Dominik am Dorfplatz ein und als er aus dem Auto stieg war alles klar: feste Regenjacke, lange Lederhosen, feste Wanderschuhe. Er zieht die Wanderung durch, auch wenn der Wettergott nicht so auf unserer Seite war. Einige nahmen dann doch lieber das Shuttle-Service in Anspruch und wir anderen sind gemeinsam mit Dominik auf den Berg hinauf. Musikalisch begleitet wurden wir fleißigen Wanderer von „Schnaps & Hobel“, die mit Gstanzln und nicht ganz jugendfreien Witzen für gute Laune sorgten.

Schnaps & Hobel

Foto: Verena Piwalt

Nach geschätzten 4-5 Stunden war die letzte Station erreicht und die Wanderung vorbei. Alle waren froh und stolz es geschafft zu haben. J Bis zum „Fanfest“ blieb dann noch etwas Zeit, seinen Füßen Erholung zu gönnen und sich für den Abend frisch zu machen.

Nach der Erholungspause trafen wir uns alle wieder bei der Zimmerei Rohrmoser, wo das „Fanfest“ stattfand.

Fanfest

Zur Eröffnung des Festes gaben am Anfang nochmal „Schnaps & Hobel“ ihr Bestes. Währenddessen bereitete sich Christina auf ihren Auftritt vor. Sie heizte dann gleich mal ordentlich ein – die Party hat begonnen.

Christina

Foto: Verena Piwalt

Nach ihr waren die „Tonihof Buam“ an der Reihe, die weiter für gute Stimmung sorgten.

Tonihof Buam

Foto: Verena Piwalt

Zeit zum Ausrasten war keine, denn dann kam sie – Marlen Billii. Mit ihrer E-Violine und der Mischung aus Schlager und House („Schlouse“) brachte sie die Hütte zum Brennen. Nun wurden auch die Bänke und Tische zur Tanzfläche. Sie gab unter anderem Ihre Single „Selfie“ zum Besten, wo sie sogar mit uns ein paar Selfies knipste. 😉

Marlen Billii

Foto: Verena Piwalt

Und dann war es endlich so weit, der Moment auf den alle gewartet haben – unser „W(M)adltreiber“ betritt die Bühne. Nun war absolut kein Halten mehr. Es wurde bei all seinen Songs, wie zb. „Stondhoft“, „Da Wadl-Madltreiber“ und „Dahoam“, laut stark mitgesungen. Er gab auf der Bühne alles und das mit großer Freude und voller Energie. Zu Ehren Falcos, da sich auch Falco’s 1. Frau unter den Gästen befand, sang Dominik den Welthit „Amadeus“. Zum Schluss gab es dann noch als Zugabe ein Duett von ihm und unserer Marlen. Sie sangen gemeinsam den Hit von Ville Valo „Summer Wine“.

Wadltreiber

Foto: Verena Piwalt

Danach waren leider alle Auftritte absolviert, aber wir feierten noch alle gemeinsam bis in die Frühen Morgenstunden weiter.

Am nächsten Tag fanden sich um 11 Uhr nochmal einige bei der Zimmerei Rohrmoser ein, um gemeinsam mit Dominik zu frühschoppen.

Abschließend kann ich einfach nur sagen, das 2. Alpenglühen war ein voller Erfolg!!

Wer da leider nicht dabei sein konnte, hat nächstes Jahr die Möglichkeit und zwar von 09. – 11. Juni 2017.

Und wer so lange nicht warten möchte um Dominik endlich mal live zu sehen (man muss ihn unbedingt mal live erlebt haben 😉 ), der kann ihn beim großen „Schürzenjäger Open Air“ am 06.08.2016 live erleben.

Vielleicht sieht man sich ja bei der einen oder anderen Veranstaltung!

Bis dahin, Rock On!!

Eure rasende Fan Reporterin Verena

Die Biografie vom W(M)adltreiber gibts hier nachzulesen: http://volksmusiknews.at/biografie-w-m-adltreiber/

Weitere Infos zum W(M)adltreiber findet Ihr unter: http://www.wadltreiber.at