Calimeros – Schiff Ahoi

Calimeros - Schiff Ahoi

Calimeros – Schiff Ahoi

Ein weiter Meilenstein in der Calimeros Geschichte

Das neue Album der Calimeros – Schiff Ahaoi

Mit wunderbaren Geschichten über Liebe, Sehnsucht und Glück illustriert durch herrlich maritime Motive legt am 01.07.2016 die erfolgreichste Schlagerband der Schweiz mit „Schiff ahoi“ einen weiteren künftigen Hitgaranten vor.
Fernweh pur garantieren Lieder wie „Schiff ahoi“, „Unendlich Sehnsucht“ oder „Ein weißes Schiff“. Frontmann und Songschreiber Roland Eberhart möchte seinen Fans mit Liedern wie diesen, die durch die harmonische Grundstimmung in Text und Melodie überzeugen „Freude bereiten, sie von den Alltagssorgen ein wenig ablenken und mit unserer Musik träumen lassen. Wir haben alle unsere Sorgen und die Musik hilft oftmals ein wenig Sonne in den grauen Himmel zu zaubern.“
Was den Calimeros absolut gelingt! Sie scheinen geradezu ein Patentrezept gefunden zu haben, ihren Fans aus der Seele zu sprechen. Wie kommt diese ungewöhnliche Nähe zustande? „Ich sehe mich selber als einfachen, normalen Menschen, der gerne mit anderen Menschen zusammen ist, ihnen zuhören und ihre Sorgen verstehen kann. Das spüren die Fans und fühlen sich so offenbar wohl bei uns.“

Calimeros sind gerne auf Reisen

Durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe gelingt es den Schweizern, diverse Aspekte zu beleuchten und unterschiedlichste Emotionen zur schönsten Nebensache der Welt zu erzeugen. „Ich schreibe gerne über die schönen Sachen des Lebens. Da ich selber gerne reise, sind mir Lieder wie „Schiff ahoi“, „Das Herz im Sand“ und „Sommermelodie“ eingefallen.“ Diese Titel, die sanft wie ein Sommerregen von einmaligen Begegnungen und unvergesslichen Momenten erzählen, führen uns mit einer leicht melancholischen Botschaft vor Augen, dass diese Momente vergänglich sind, man Dinge nicht festhalten kann und sie daher umso mehr genießen muss. Etwas, das bei den kleinen und großen Freuden im Alltag viel zu oft vergessen wird und uns allen durch diese Ohrwürmer bewusst werden soll.

Veränderte Besetzung

Obwohl die Calimeros in veränderter Besetzung auftreten, sind sie ihrem Stil absolut treu geblieben. Der ausgebildete Klavierlehrer Christian Antonius Müller passt laut Roland „ausgezeichnet in das neue Bild“ – und das hört man! Schwungvolle Melodien und wunderschöne Metaphern erwarten die Fans auch im Duett mit den Amigos „Wie ein Schiff ohne Segel“, einem großartigen Liebeslied. Und diese gelungene Zusammenarbeit muss kein Einzelfall bleiben. „Die Amigos sind gute Freunde von mir. Eines Tages rief mich dann Bernd an und fragte mich, ob wir gemeinsam ein Lied produzieren möchten? Ich war begeistert, bot ein Lied an und wir haben es aufgenommen. Ich hoffe, dass es vielen Fans gefällt.“ Persönlich mag Roland Eberhart vor allem das titelgebende Lied, da er selber sehr gerne zur See fährt.

Auch Balladen sind am Start

In „Feuersturm“, „Du bist spitze“ und „Hals über Kopf“ sind den Calimeros schwärmerische Balladen gelungen, die jeder Liebende gern von seinem Partner hören würde. Auch „Weine nicht, my Love“ und Zauberkuss“ machen Lust auf die ganz großen Gefühle, die dieses Album bestimmen. „Wenn der Sommer kommt“ – mit großen Erwartungen an unbeschwerte Stunden geleitet uns dieses Werk in die warme Jahreszeit. „Schiff ahoi“ ist eines der schwungvollsten, sanftesten und gleichzeitig vielfältigsten Alben des Sommers. Urlaubsfeeling, Sehnsucht nach perfekten Augenblicken und Fernweh nach wunderbaren Orten inklusive. Das ist moderner Schlager vom Allerfeinsten!

Album ab 01.07.2016 im Handel

„Schiff ahoi erscheint am 01.07.2016 als CD, DVD, limitierte Fanbox und als weitere händlerspezifische Sondereditionen mit Bonustrack.

Viele weitere Informationen zu den Calimeros gibts es auf der Homepage: www.calimeros.ch

Quelle: Telamo