Die Troglauer Buam präsentieren ihre neue Single “Ey-Oh!”

Die neue Single der Troglauer Buam „Ey-Oh!“ ist ab 25.03. überall erhältlich

 

Troglauer Buam - "Ey-Oh!"

Quelle: http://www.troglauerbuam.de/

 

Die brandneue Single der Troglauer Buam!

Es ist ein Weckruf, wie er so nur aus einem umfunktionierten Kuhstall in der Oberpfalz kommen könnte: Die Troglauer Buam melden sich in diesem Jahr mit ihrem fünften Studioalbum zurück und präsentieren schon jetzt den Titelsong „Ey-Oh!“ als erste Vorab-Single! Die sechsköpfige Party-Combo, die seit 2008 als Bayerns größter Exportschlager in Sachen „Heavy Volxmusic“ gilt, läutet mit diesen zwei Silben nicht nur den Frühling, sondern zugleich alle verbleibenden Wochenenden des Jahres ein: „Ey-Oh!“ erscheint am Freitag, den 25. März, bei Telamo.

Ein Freitagsnachmittagsschlachtruf nach „ana endlos lange Wochen“

„Mir san in bester Stimmung“, heißt’s im Text ihrer neuesten Partyhymne, die tatsächlich wie ein Freitagsnachmittagsschlachtruf nach „a endlos lange Wochen“ klingt: Gott sei Dank ist diese Woche geschafft, nun ist’s höchste Zeit, es mal wieder richtig krachen zu lassen – natürlich in Lederhosen, mit umgeschnallten E-Gitarren und Akkordeon im Anschlag. Die Mischung aus eingängigem Volksmusik-Schwung inklusive Akkordeon & Co. und massiven Rockgitarrenwänden, für die diese sechs Buam seit über 10 Jahren bekannt sind, sorgt auch dieses Mal dafür, dass „Tanzen bis zum Morgengrauen“ vorprogrammiert ist. Und wenn’s die Madeln und die Buam auch nach mehreren Refrains noch nicht kapiert haben, lassen sie am Schluss noch mal die sattesten Rock-Beats vom Stapel und rufen’s noch lauter: „Springt’s über den Zaun“ und ab dafür!

Seit dem Sommer 2004 rocken die Jungs die Bühnen

Um Gaudi jenseits von Genre-Schubladen und Stil-Scheuklappen ging’s ihnen von Anfang an, allerdings waren die Troglauer Buam ursprünglich bloß als musikalische Eintagsfliege geplant: Nachdem vier von ihnen schon in den Neunzigern gemeinsam Musik gemacht hatten, wollten sie im Sommer 2004 in der aktuellen Besetzung (sprich: Fendt-Fahrer Domml, Hobby-Friseur Mike, Filmkenner Nicki, „Geheimwaffe“ Danny, Roy lö Friek und „Schleckermäulchen“ Willi) einen Auftritt hinlegen und einfach Spaß auf der Bühne haben. Das Schicksal jedoch hielt wenig von ihren Plänen – und bescherte ihnen Fans, die stetig mehr forderten: So hatten sie schon vor mehreren Hunderttausend Zuschauern gespielt, als sie 2008 ihren ersten Vertrag unterzeichneten und jenes Debütalbum vom Stapel ließen, das bis heute ihr unnachahmliches Genre namentlich definiert: „Heavy Volxmusic“.

Die Troglauer Buam – die Botschafter der Oberpfalz

Auf Anhieb ein Top-50-Erfolg in den Charts, wechselten die Buam jetzt endgültig in die Top-Liga: Inzwischen offizielle „Botschafter der Oberpfalz“, sind sie seither die einzige Band weltweit, die gleichermaßen bei MTV und dem „Musikantenstadl“/„Stadlshow“ in Trachtenlederhosen aufgetreten ist – was sie übrigens auch bei „Immer wieder sonntags“ und (immer wieder) im „ZDF-Fernsehgarten“ getan haben. Während sie auch Songs für massive TV-Erfolge („Bauer sucht Frau“) und internationale Sportereignisse („Maria – The Elegance of Speed“ für WM-Gewinnerin Maria Höfl-Riesch) beisteuerten und ihre eigenen Open Airs aus allen Nähten platzten (mit je 6.000 Besuchern), veröffentlichten sie nach den LPs „Heavy Volxmusic – die 2te“ (2009)  und „Geboren in Troglau“ (2012; Platz #42) zuletzt das bei Telamo erschienene Jubiläumsalbum „Wer hätt’ des denkt!?“, das vor zwei Jahren auf Platz 21 der Media Control Charts landete.

Bevor pünktlich zum nächsten großen Open Air in Kemnath ihr fünftes Album erscheint, definieren die Troglauer Buam schon jetzt das Gaudi-Wochenend-Motto des Jahres: „Ey-Oh!“

Die Single „Ey-Oh!“ ist ab dem 25. März 2016 im Handel und als Download erhältlich.