Monika Martin mit neuem Album

Monika Martin präsentiert ihr neues Album „Sehnsucht nach Liebe“

Monika Martin "Sehnsucht nach Liebe" - Foto: www.telamo.de

Monika Martin „Sehnsucht nach Liebe“ – Foto: www.telamo.de

Alle begann mit „La Luna Blu“

Vor 20 Jahren erschien der Song ‚La Luna Blu‘. Das Lied entwickelte sich aus dem Stand zum Hit und zählt heute zu den großen Evergreens des romantischen Schlagers. Neben Text und Musik war es vor allem auch die einzigartige Stimme von Monika Martin, die den Grundstein für den Erfolg des Songs und der weiteren Karriere gelegt hat.

‚La Luna Blu‘ war der Beginn. Hitparadenplatzierungen, Goldene Schallplatten, ausverkaufte Konzerte… all das hätte sich jedoch nicht über all die Jahre so kontinuierlich auf einem hohen Level halten können, wenn Monika Martin nicht stets darauf bedacht gewesen wäre, sich kreativ-künstlerisch weiter zu entwickeln. Doch nicht nur die Lieder sind es, die in die Schlagergeschichte eingegangen sind! Es ist vor allem auch ihre Art, wie sie mit Menschen umgeht. Einfühlsam. Monika Martin ist Brückenbauerin. Musikalisch wie menschlich.

Monika setzt ihren im Vorjahr eingeschlagenen Weg fort

Heute darf das Vorgänger-Album aus dem Jahre 2015 ‚Mit Dir‘ als persönlicher Meilenstein in Martins Discografie und Karriere gesehen werden. Monika Martin hielt bei dieser CD die Produktionshoheit, schrieb zahlreiche Titel selbst, arbeitete mit mehreren Arrangeuren an den Klangbildern ihrer Lieder und das Ergebnis setzte neue Maßstäbe. Dabei überschreitet sie immer wieder die Genre-Grenzen, offenbart Mut zur Kreativität und dieser Mut wird von ihrem Publikum belohnt.
Mit ihrem brandneuen Album setzt Monika Martin ihren im Vorjahr eingeschlagenen Weg nun konsequent weiter fort: ‚Sehnsucht nach Liebe‘ ist der Album-Titel.

Doch schon die ersten Textzeilen machen klar: Hier schmachtet niemand vor Sehnsucht, sondern – ein wenig zur Überraschung aller – erzählt Monika von einer glücklichen, erfüllten Beziehung: ‚Sehnsucht nach Liebe, das kenn’ ich nicht, denn es ist Liebe, ich traf ja Dich. ’ Der Titelsong ist der Opener. Das Intro fungiert wie ein Schlüssel. Es öffnet den Song und damit das ganze Album und wenn der leicht technoartige Beat anhebt, haben Lied und Album bereits Fahrt aufgenommen. Die live eingespielten Streicher tun das ihre und steigern diese Fahrt bis zum Höhepunkt. Perfekt wie sich Stimme, Rhythmus und Sound ergänzen. Das ist exzellenter Pop, gut tanzbar und am Schluss haucht es einfach aus.

Viele wunderbare Songs

Track 2 trägt den Titel ‚Durch jeden Sturm‘ und ging bereits als erste Single, vor der Album-Veröffentlichung, ins Rennen. Dieser positive Song, der viel Gottvertrauen versprüht, ist somit mittlerweile gut bekannt, läuft im Radio und entwickelte sich zum Ohrwurm.

Mit dem 3. Titel auf der CD ist Monika Martin ein ganz großer Wurf gelungen. ‚Bleib noch wach‘ erinnert nicht von ungefähr an die Ära der großen Pop-Evergreens, an die 70er Jahre. Ob an die Cats oder ABBA. Er erinnert daran, dass es eine Zeit gab in der Melodie, Stimme und akustische Arrangements so perfekt zu einander passten, dass daraus unvergessliche Melodien wurden. ‚Bleib noch wach‘ ist so ein Fall. Unspektakulär auftretend, jedoch in seiner Art ein Juwel.

Gesungene Poesie in musikalischen Bildern

In ‚Sag mir alles‘ und bei ‚Die Antwort weißt nur du‘ lässt Monika Martin einer bestimmten Leidenschaft freien Lauf: Sie liebt es durch die weite Welt der internationalen Musik zu streifen, unterschiedlichste Lieder anzuhören, sich dabei in einige richtiggehend zu verlieben und so entdeckt sie immer wieder wahre Perlen. ‚Sag mir alles‘ stammt ursprünglich aus Kanada und ‚Die Antwort weißt nur du‘ ist ein Hit aus belgischen Gefilden. ‚Es sind wunderschöne Lieder die ich gerne meinem Publikum näherbringen möchte‘, sagt sie und durch ihre eigenen Texte werden Monika Martin-Perlen daraus. Es sind keine Schlager, vielmehr gesungene Poesie in musikalischen Bildern.

Ohrwürmer

Ein wunderbar leichtfüßig seinen Weg heranschwebender Song ist ‚Ein letzter Schmetterling‘. Das Lied beginnt mit einem Soundteppich, entwickelt sich dann recht rasch zum Fox. Doch zum Ohrwurm wird es, weil es vor dem Refrain Luft holt und dann in allen Farben zu schillern beginnt. Der Schmetterling öffnet seine Flügel und nimmt das Lied mit auf seine Reise. Feuerzeuge raus, denn hier wartet ein großer Hit darauf entdeckt zu werden.
Der Facettenreichtum des Albums kommt nicht von ungefähr. Monika Martins Leidenschaft für Musik lässt sie immer wieder in allen Genres nach Schönem und Gutem stöbern. Ob Arrangements oder Sounds, ‚ich habe keine bestimmte Lieblingsmusikrichtung‘, sagt sie und ergänzt: ‚Vielmehr sind es Lieblingslieder aus allen Epochen der Musik, die mich immer wieder faszinieren und inspirieren‘.

20 Jahre Monika Martin – eine Erfolgsgeschichte

Bei der Songauswahl legt sie stets sehr großen Wert darauf, dass wirklich nur jene Lieder aufs Album kommen, die in ihrer Welt Bestand haben werden. Sie schreibt selbst, zeichnet als Produzentin im Studio verantwortlich und lädt immer wieder Künstlerkollegen zur gemeinsamen Arbeit mit ein. So war auch diesmal wieder Joachim Horn-Bernges gemeinsam mit Monika bei der Entstehung einiger Songs auf dem Album beteiligt.

Von ‚La Luna Blu‘ bis ‚Sehnsucht nach Liebe‘. 20 Jahre sind seither vergangen und in dieser Zeit ist aus der schüchternen Sängerin aus Graz eine künstlerisch und kreativ gereifte Persönlichkeit geworden. Sie selbst sagt: ‚Stille Lieder werde ich wohl mein ganzes Leben lang singen, aber nicht nur, denn zu jedem Einatmen gehört ein Ausatmen und deshalb ist es auch für mich als Sängerin sehr wichtig – um selbst in meiner Mitte zu bleiben –  nicht nur die stille Seite der Musik zu leben, sondern ebenso die flotte, tanzbare Seite! ’ Somit dürfen wir mit jedem neuen Album gespannt bleiben, welche Facetten Monika erneut aufzeigt um damit ihr Publikum zu überraschen.

Das Album „Sehnsucht nach Liebe“ erscheint am 30.09.2016.

Quelle: www.telamo.de