MOSAIQUE – So weit die Träume tragen

MOSAIQUE – So weit die Träume tragen

 

Quelle: MOSAIQUE

Quelle: MOSAIQUE

 

Mit ihrem mittlerweile fünften Studioalbum brennen Gabi & Ralf ein wahres musikalisches Feuerwerk ab. „So weit die Träume tragen“ heißt das neue Album von MOSAIQUE. Der gleichnamige Titelsong wird derzeit an die Rundfunk- und TV-Stationen bemustert.

Die Songs für das neue Album schrieb ausschließlich Ralf Kleisinger, der sich mit diesem Album einmal mehr selbst übertroffen hat. Alle Titel des Albums sind stark hitverdächtig, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Das ist überhaupt die große Stärke von MOSAIQUE. Kein Song gleicht dem anderen. Spielt eben noch Manuel Lopez eine unvergleichlich melodische spanische Gitarre zu dem rhythmischen „TE QUIRO MI AMOR“, übernimmt der Big-Band-Sound bei „DU MACHST MICH SCHWINDLIG VOR GLÜCK“ die musikalische Regie, um von sanften Mundharmonikaklängen bei „EINMAL SEIN WIE MARYLIN“ abgelöst zu werden. „EINMAL SEIN WIE MARYLIN“ ist der Insidertipp zum Album. Eine wunderschöne Ballade über den großen Traum, einmal ein großer Filmstar zu sein. So viele träumen diesen Traum, doch nur für ganz wenige geht er in Erfüllung.

Der Titel wird von einer unaufdringlichen, aber unvergleichlich schönen Melodienführung getragen. Überhaupt erzählt jeder Titel von MOSAIQUE eine neue Geschichte, entführt die Zuhörer in eine andere Welt, fesselt und fasziniert zugleich. Ganz geschickt spielt dabei auch Ralf bei den Texten mit den Gefühlen und lässt doch Raum, die Geschichte selbst weiter zu träumen. Mit „PETER PAN“  führen MOSAIQUE  die Hörer zurück in die Kinderzeit, in die Unbeschwertheit der Leichtigkeit des Seins, die mit jedem Tag des Erwachsenseins  mehr und mehr  verloren geht.  Abenteuer zu erleben, in andere Rollen zu schlüpfen, die Welt zu erobern und was davon geblieben ist; all dies besingen MOSAIQUE in „PETER PAN“.

Seit ihrer Moskaureise vor einigen Jahren sind Gabi & Ralf richtig vernarrt in die russische Musik, die oft ein bisschen schwermütig, aber doch rhythmisch mitreißend ist. So verwundert es nicht, dass Ralf sich bei „EIN ALTES LIED DER TAIGA“ hiervon inspirieren ließ. Dabei verpackt Ralf im Text auch ein bisschen den Bezug zu aktuellen Ereignissen, von dem Gefühl allein in einer fremden Stadt, einem fremden Land zu sein. „SO WEIT DIE TRÄUME TRAGEN“ ist nicht nur der Titelsong des Albums. Der Titel steht auch für MOSAIQUE, die es verstehen, mit eigenen Mitteln, mit eigener Kreativität zu überzeugen und erfolgreich zu sein.

Sie haben sich ihre Träume mit jedem Album mehr und mehr erfüllt. Das neue Album beschreiben sie selbst als „Meilenstein“ in ihrer Entwicklung. Dass diese Erfolge überhaupt möglich waren, verdanken sie auch vielen anderen Menschen, denen sie an dieser Stelle ganz herzlichen Dank sagen. Danke an Georg & Walter Wörle für die Freundschaft, die Unterstützung, die Beratung, die Fairness und natürlich für diese unglaubliche harmonische Atmosphäre vor, während und nach den Aufnahmen. Ihr Dank geht auch an ihre Eltern, Kinder und natürlich an alle Fans und den Fanclubleiter, Stephan Becker, die sie stets unterstützen und auf vielen Reisen begleiten.

Aufgenommen, arrangiert, gemischt wurden die Titel im WM-Studio in Baisweil bei Georg & Walter Wörle, mit denen Mosaique bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen arbeiten. Unterstützt wurde das Team durch Manuel Lopez (Gitarre, Mandoline), der mi seinem unglaublichen Können die Titel noch präsenter macht.

Weitere Infos unter: www.duo-mosaique.de