Nino de Angelo Angel

Nino de Angelo Angel

Mit einer weiteren Auskopplung aus seinem aktuellen Top-25-Longplayer „Liebe für immer“ startet Nino de Angelo ins neue Jahr. „Angel“ ist die vierte Single des Hitalbums, das in Österreich sogar bis auf Platz 16 kletterte. Hatte er zuletzt auch auf rockige Gitarren gesetzt (z.B. mit der Single „Mach das noch mal“), schlägt der seit Jahrzehnten erfolgreiche Sänger dieses Mal nun sehr viel ruhigere Töne an. Nino de Angelo präsentiert eine ergreifende, zutiefst emotionale Ballade. „Angel“ erscheint am 5. Januar und ist dann auf allen Download und Streaming Plattformen erhältlich.

Nino de Angelos episches Dankeschön an einen Schutzengel

„Du bist da, um mich zu behüten, auf allen Wegen, die ich geh’“, beginnt de Angelos episches Dankeschön an einen Schutzengel, der ihm mehrfach wieder auf die Beine geholfen hat. „Du warst immer dann für mich da, wenn ich verloren war“, heißt es weiter über dem spannenden Arrangement. Dieses kommt in der Strophen mit ganz, ganz wenig aus und rückt die Ausnahmestimme des Sängers klar ins Zentrum. Wie das gesamte Album, das nicht ohne Grund als das persönlichste und leidenschaftlichste Statement seiner langen Karriere gefeiert wurde, stammt auch „Angel“ aus der Feder von Nino de Angelo, der neben dem Text auch die Komposition zusammen mit Co-Autor Christoph Papendieck übernahm.

Seit Jenseits von Eden eine feste Größe in der Musiklandschaft

Im Jahr 1963 in Karlsruhe geboren, ist der in Köln aufgewachsene Nino de Angelo schon seit dem Mega-Hit „Jenseits von Eden“ eine feste Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft: Er war noch keine 20, als besagter Hit nicht nur ganz Europa überrollte, sondern seinen (Künstler-)Namen auch rund um den Globus bekanntmachte.

Auch als Songwriter erfolgreich

Einer der „Menschen ’84“, war dieser Erfolg für de Angelo jedoch bloß der Auftakt, der Startschuss für eine Karriere, in deren Rahmen er auch als Songwriter immer wieder glänzen sollte: „Atemlos“, „Flieger“, „Schwindelfrei“ – die Liste der Hits ist lang, dabei überzeugte er auch immer wieder vor der Kamera (z.B. „Unter Uns“) oder in Musicals (z.B. „Tabaluga und Lilli“ mit Peter Maffay). In den letzten paar Jahren veröffentlichte der Allrounder unter anderem das Top-75-Album „Das Leben ist schön“ (2012) sowie die Top-30-LP „Meisterwerke – Lieder meines Lebens“, auf der er persönliche Favoriten aus fünf Jahrzehnten neu interpretierte. Mit dem aktuellen Studioalbum „Liebe für immer“ eroberte er zuletzt im Frühjahr 2017 sogar die Top-25 der deutschen Albumcharts.

Nun heißt es Dankeschön sagen – an den Schutzengel – mit dieser traumhaften Ballade.

Quelle: Telamo / volksmusiknews.at